Etwas Statistik

Ich besitze das Boot nun über 10 Jahre und habe 4665 Seemeilen mit der Aphrodite in Süss- und Salzwasser erlebt.
Aber auch 353 Stunden Motorfahrt mussten sein, wobei 53 Liter Sprit erforderlich wurden.
Uns erwartet aber noch viel mehr ….

2 Gedanken zu „Etwas Statistik“

  1. Sicher vergesse ich deine präziesen und professionellen Logbucheinträge nicht.
    Zitat vom 12.07.2008:

    Heute segelten wir, nach einer langen Duschorgie und einem fetten Frühstück mit Spiegelei und Speck, los in Richtung Ziereksee. Doch wir erreichten unser Ziel nicht. Es waren soo hohe Wellen (bis 2 Meter), gegen die wir ankreuzen mussten und das Wasser schwappte uns tonnenweise ins Gesicht. Wir waren klitsche nass und dann klinkte auch noch bei einer Wende die Fock aus, sodass Papa nach vorne krakzeln und die Fock einfangen musste. Freundlicherweise segelte ein netter Holländer freiwillig hinter uns her, um uns im schlimmsten Fall zu helfen. Aber dazu kam es zum Glück nicht !!!! Wir entschieden vor der Zeelandbrücke umzudrehen, da die Wellen zu hoch wurden, um nach Brunisse zu segeln. Auf der Fahrt erreichte Papa mit gerefftem Großsegel 8,2 Knoten. Was für ein Wind! Nachmittags erreichten wir nach einer wilden Fahrt erschöpft und volle Salz Brunisse. Hoffentlich wird es morgen besser!
    oder auch die Illustrationen zu den präzisen Infomationen:
    „Als wir uns auf dem Weg zurück nach Veere machten kam wieder ein bisschen Wind auf. Papa lobte mich, denn ich habe die ganze Zeit gesteuert und das sehr gut. Smiley Schleim.“
    „Auf unserem Weg machten wir mit den anderen Booten eine Regatta (nur wußten sie es nicht Smiley haha.) Wir zogen sie alle ab…

Schreibe einen Kommentar